miBaby – erste Anlaufstelle für (werdende) Eltern

Geschrieben am 8 Februar 2013 von

„Hurra, wir sind schwanger!“ Und damit geht’s dann auch schon los. Werdende Eltern – besonders, wenn es das erste Mal ist – sehen sich mit einem Mal vor eine Flut von Fragen gestellt: wir bereite ich mich und mein Baby optimal auf die Geburt vor? Was braucht der kleine Neuankömmling überhaupt in den ersten Lebensmonaten? Wo finde ich andere Mütter und Väter? Worauf muss ich achten?

Und wo finde ich bloß Antworten auf meine ganzen Fragen rund ums Baby?
Freunde und Familie helfen hier sicher gerne weiter, so gut es geht und bieten ihre Unterstützung an. Aber nutzen wir nicht alle mittlerweile vor allem das Internet, um schnell und komfortabel an Informationen zu kommen, frei nach dem Motto „Ich google das mal eben“?

Bildquelle: Sandra Schmitz / pixelio.de]miBaby ist erste Anlaufstelle für werdende Eltern, die Hilfe in sämtlichen Angelegenheiten, die ihr Baby betreffen, suchen.

Dabei ist die MiBaby ist kein Shop, sondern bietet einen unabhängigen Preisvergleich sämtlicher Baby-Produkte, Beratung durch Experten, Deals und Gutscheinaktionen sowie ein Forum, in dem sich Mütter und Väter austauschen können – alles an einem Ort.

 

Unabhängiger Preisvergleich
Über den Preisvergleich haben Eltern die Möglichkeit, nach den aktuell günstigsten Babysachen zu suchen. Die Produkte sind gezielt und mit Bedacht ausgewählt, aktuell werden hier 110 Babyshops durchsucht. Da der Preisvergleich unabhängig ist, können interessierte sicher gehen, hier die wirklichen Schnäppchen zu finden.

Kinderwagen im Test
Eine der wohl wichtigsten und ersten Anschaffungen ist der Kinderwagen. Aber welcher soll es sein? Tatsächlich enthalten viele „Kinderkutschen“ Schadstoffe, die u.a. krebserregend oder fortpflanzungsschädigend sind. Dank der Stiftung Warentest erhalten Eltern gute Anhaltspunkte für den Kauf eines neuen Baby-Gefährtes.
» zum Kinderwagen Test

Bald: Gebrauchtmarkt
Im Frühjar dieses Jahres hält miBaby eine neue Überraschung bereit: der neue Gebrauchtmarkt gibt Eltern die Möglichkeit, gebrauchte Sachen zu kaufen und/oder zu verkaufen. Eine wunderbare Möglichkeit, an Babysachen günstig heranzukommen oder den Strampler vom Junior, aus dem er herausgewachsen ist, an jemand anderen weiter zu verkaufen.

Fazit: reinschauen lohnt sich!

[Bildquelle Baby: Sandra Schmitz / pixelio.de]

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Janina Spies

Ich freue mich über Feedback zu meinem Beitrag und hoffe, er hat Euch gefallen. Ihr findet mich auch auf Google+

Weitere Beiträge | Website

Follow:
TwitterFacebookGoogle Plus

Kommentar hinterlassen

Switch to our mobile site