Ostereier färben gemeinsam mit der ganzen Familie

Geschrieben am 25 März 2014 von

Bald schon ist es wieder soweit, Ostern steht vor der Türe. Da ist es doch so langsam an der Zeit die Eier mal wieder bunt zu färben. Sicher machen viele das sowieso Jahr für Jahr. Für all diejenigen, die es dieses Jahr aber zum ersten Mal versuchen wollen, gibt’s hier eine Anleitung. Ostereier färben

Dabei können natürliche Farben für das Ostereier färben verwendet werden, oder aber Ostereierfarbe, die es zu kaufen gibt. Für beide Varianten haben wir die wichtigsten Fakten für euch zusammengestellt.

Ostereier färben mit Ostereierfarbe

  1. Am besten für das Färben von Ostereiern sind weiße Eier geeignet, da sie die Farbe besser annehmen. Diese dann zu Anfang gründlich mit Essigwasser abreiben, damit Stempel, Fettreste oder Ähnliches entfernt werden.
  2. Anschließend kochen Sie die Eier hart (10 Minuten) und schrecken Sie danach mit kaltem Wasser ab. Geplatzte und kaputte Eier sollten Sie an dieser Stelle aussortieren.
  3. Folgen Sie der Anleitung auf der Packung Ihrer Ostereierfarbe. Für die unterschiedlichen Farben verschiedene Gläser oder andere Behältnisse verwenden. Die zuvor gekochten Eier dann in den Sud legen. Je nach dem, wie hoch die Farbintensität sein soll, die Eier im Sud lassen: Wollen Sie kräftigere Farben, dann lassen Sie die Eier länger im Sud als für sanftere Farben. Ist die gewünschte Farbe erreicht, so nehmen Sie die Eier aus dem Sud heraus und lassen Sie auf Küchenpapier abtrocknen.
  4. Um die Eier schön glänzend zu bekommen, können Sie sie zuletzt mit einem Tuch abwischen, auf das Sie zuvor etwas Speiseöl gegeben haben oder aber mit einer Speckschwarte abreiben.

Ostereier färben mit natürlichen Farben

Für all jene, die lieber natürliche Farben verwenden wollen, haben wir auch hier die passende Anleitung:

Rot: 250g Rote Beete (oder Blaukrautblätter) klein schneiden und in einem Liter Wasser 40 Minuten köcheln lassen. Die festen Bestandteile anschließend aus dem Farbsud abseien. Eine Alternative zu Roter Beete ist auch Malventee als Sud für eine rote Färbung.Ostereier färben

Orange: 75g Karotten zerkleinern und circa drei Stunden in einem Liter Wasser einweichen. Dann circa eine Stunde köcheln lassen und anschließend auch hier die festen Bestandteile aus dem Sud abseien.

Blau/Violett: Entweder 100g Heidel- oder Holunderbeeren in einem Liter Wasser einen Tag lang einweichen lassen, dann 30 Minuten köcheln und schließlich abseien, oder Holunderbeer- bzw. Heidelbeersaft als Farbsud verwenden.

Gelb: Um die Ostereier gelb zu färben verwenden Sie Safran: 1 ½ Teelöffel Safran in einem Liter Wasser mindestens eine halbe Stunde einweichen. Anschließend das Wasser mindestens eine halbe Stunde köcheln lassen.

Grün: 50g Spinat zerkleinern und dann in einem Liter Wasser circa drei Stunden einweichen. Anschließend den Sud circa eine Stunde köcheln lassen und dann die festen Bestandteile abseien.

Braun: 30g Zwiebelschalen zerkleinern und einen Tag lang in einem Liter Wasser einweichen. Anschließend eine Stunde köcheln lassen und feste Bestandteile abseien.

 

Auf die Plätze, fertig, losfärben!

Für alle die noch ein passendes Ostergeschenk suchen, schaut doch mal auf unserer Osterrubik vorbei.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare (1)

 

  1. […] Eine Anleitung zum Ostereier einfärben findet ihr unter folgendem Link: http://www.spielzeughit-blog.de/ostereier-faerben/ […]

Kommentar hinterlassen

Switch to our mobile site